KOKO

KOKO vermischen elektronische Beats und Alternative/Post-Rock mit vielseitiger Instrumentierung zu einem experimentellen Wunderwerk! Von tropischen Beats bis zu Gitarrenklanggewittern reicht die enorme Bandbreite musikalischer Horizonte und Wege zwischen disziplinierter Ausfransung und geometrischem Ornament. Die Stücke als kleine sonore Welten, in die man immer aufs Neue hineinkippen will. Kopfnickerrhythmen als Experiment. Yo!


 

http://www.kokokokokoko.at/

 

Facebook

 

Youtube